Halboberirdischer Gastank

Halboberirdischer FlĂŒssiggastank
 
 

FlĂŒssiggas-LagerbehĂ€lter nach DruckgerĂ€terichtlinie 97/23 EG

Der halboberirdische Gastank entspricht preislich etwa dem unterirdischen, jedoch ist durch die geringe Grubentiefe von ca. 85 cm ein deutlich geringerer Aufwand fĂŒr die Einlagerung erforderlich. Der wesentliche Vorteil dieser Tankart besteht in der relativen UnauffĂ€lligkeit, da der aus der Erde ragende Teil leicht hinter Pflanzen zu verbergen ist. Die erforderlichen SicherheitsabstĂ€nde entsprechen denen des oberirdischen Tanks.

Technische Daten

Betriebsdruck: 15,6 bar
PrĂŒfdruck: 22,3 bar
Betriebstemperatur:–20/+40 °C
Inhalt: 970 bis 6.400 Liter
Betriebsmedium: FlĂŒssiggase nach DIN 51622/EN 589
Armaturen:Standardarmaturen eingebaut und auf Dichtheit geprĂŒft
Armaturenschutzhaube: Kunststoff
OberflĂ€che oberirdisch: Außen gesandstrahlt und PUR-Lackierung > 120 mÎŒ (weiß oder grĂŒn)
OberflĂ€che unterirdisch: Außen gesandstrahlt und Epoxidharzbeschichtung nach DIN 4681/3, Isotest: >10 kV
Trocknung/VorspĂŒlung:GemĂ€ĂŸ DFVG-PrĂŒfgrundlageDokumentation:GemĂ€ĂŸ DGRL

 
 
Inhalt
(Liter)
LPG
(t)
A ∅
(mm)
B
(mm)
C
(mm)
D
(mm)
Gewicht
(kg)
2.750 1,2 1.250 2.480 1.400 1.250 550
4.850 2,1 1.250 4.260 1.400 1.250 830
6.400 2,9 1.250 5.530 1.400 1.250 1.130